logo

DATTELNER KORFBALL CLUB E.V.

03.12.2022

Spieltag in Datteln - WTB-Liga

Sieg und Niederlage gegen GrünWeiß

Spieltag 1_1 (JS) Am Ende war es ein sportliches Remis: Der Spieltag am Samstag, 29. Oktober bescherte uns zwei Spiele gegen den KC GrünWeiß Castrop-Rauxel.

Unsere D spielte im ersten Spiel guten Korfball, lag zur Pause nur 1:0 zurück und wir dachten: „Hoppla, da geht vielleicht was“. Das Team spielte wirklich gut und es spielte „mit“. Die Chancen waren auf beiden Seiten gleichmäßig verteilt. Vor Allem: Aufgrund von einigen Absagen, davon einige sogar erst am Samstagmorgen, war Trainerin Johanna gezwungen, 2 E-Jugendliche im D-Spiel einzusetzen. Bent und Max machten ihr erstes Ligaspiel und dann auch noch eine Liga höher. Und sie machten das gut. Genauso wie 2 andere Spielerinnen, die heute zum ersten Mal zum Einsatz kamen.

 

Leider ging nach der Halbzeit der rote Faden verloren und GW kam zu weiteren Treffern. Wir unterlagen 6:1. Ein Ergebnis, das den sportlichen Verlauf allerdings nicht korrekt wiedergibt. Sportweisheit: Die Punkte sind nicht auf unserem Konto, da ist es gleich, wie hoch die Niederlage ausfällt. Das Team kann trotzdem stolz auf sich sein. Wir sind es jedenfalls.

 

Im 2. Spiel kam es so zu sagen zur Revanche gegen den Gegner aus Castrop-Rauxel. GW konnte seine körperliche Überlegenheit nicht ausnutzen. Und unsere C zeigte endlich mal ein Spiel, in dem wirklich gut Korfball gespielt wurde. Wir gewannen 6:1, ziemlich deutlich nach dem Ergebnis, aber vielleicht dem sportlichen Können zu urteilen 2 Körbe zu hoch. Aber es fragte nach dem Abpfiff durch den Unparteiischen Pascal Demuth/SKC danach niemand mehr. 4 Körbe durch Theo Ottberg und 2 Körbe durch Dian Zandi brachten uns 2 Punkte ein, aber es war natürlich ein Sieg des gesamtes Teams. Nur mal so: wir „mussten“ eine Spielerin aus der D einsetzen. Auch das ist gelungen. Wir machen durch diesen Sieg keinen großen Sprung in der Tabelle, aber es sieht erstens gut aus, wenn bei Punkten keine „0“ mehr steht, und ehrlich, zweitens: es fühlt sich auch gut an. Wir freuen uns für das Team, das heute Applaus verdient hat.

 

Übrigens: Applaus haben die Zuschauer auch verdient. Danke, dass ihr unsere Teams so toll unterstützt habt.

Vergessen wir nicht: Daumen hoch für das Verkaufsteam. Als der Hallensprecher zum Schluss noch darum bat, den letzten Kuchen zu kaufen, war der schon lange ausverkauft:-).

29.10.2022, Jochen Schittkowski