logo

DATTELNER KORFBALL CLUB E.V.

23.01.2022

WTB D-Jugend-Liga am 25.9.21

DKC D1 lässt Punkte liegen

Spieltag 1_1 (JS) Diesen Spieltag müssen wir nicht Erinnerung behalten. Ich spreche hier aus DKC-Sicht, denn die deutsche U21 gewann am Wochenende in Tschechien beim IKF-WorldCup die Silbermedaille. Ich meine hier die WTB-D-Jugend-Liga. Am vergangenen Samstag, 25.9.21 gab es für den Dattelner Korfball Club da nämlich wenig Grund zur Freude:

Unsere D2 musste vom Spiel gegen Phoenix Erkenschwick abgemeldet werden. In unserem Team gab es im Laufe der vergangenen Woche zwei Verletzungen; dann kam auch noch ein Corona-Positiv-Fall dazu: wiederum Ausfall von zwei Spielern. So viel Negatives kann das Team nicht kompensieren. Wir sagten ab, das Spiel wird 0:5 gegen uns gewertet.

Und die D1 ließ beim Spiel gegen Grün-Weiss die Punkte liegen.

Hier die Details:

Bei Spielbeginn um 13:00 dachte man, die beiden Teams würden auf Augenhöhe spielen. Wir begannen nicht schlecht: die Kombinationsmöglichkeiten im ersten Angriffsfeld sahen gefälliger aus, als noch vor Wochenfrist gegen den Schweriner KC. GrünWeiß ließ uns gewähren. Und wir kamen zu einigen Möglichkeiten.

Daher war es auch nicht verwunderlich, dass der DKC mit 1:0 in Führung ging. Es war wiederholt die Folge eines schönen Zusammen- und Zuspiels zwischen Leonie Müns und Theo Ottberg, an dessen Ende Theo den Ball im gegnerischen Korb versenkte.

Wir waren gut im Spiel. Es lief einfach flüssiger, weil GW wenig dagegen machen konnte. Will sagen: Unser Angriffsspiel war viel besser anzusehen, als im Spiel gegen den SKC.

Aber in der Verteidigung wird eben jeder Fehler bestraft, den der Gegner zum Wurf nutzen kann. Mit etwas Glück gehen dann solche Bälle in den Korb und ehe man sich versah, stand es 1:1 – Ausgleich in einem bis dahin eigentlich ausgeglichenen Spiel. Ich sah unser Team insgesamt verbessert gegenüber der Vorwoche.

Aber wir hatten eben nicht unser bestes Wochenende gepachtet: Leni Bernert konnte nicht auflaufen und wir spielten in einem Fach (Anmerkung: als „Fach“ wird das Angriffs- oder Verteidigungsfeld bezeichnet) in Unterzahl. Natürlich darf dann ein gegnerischer Spieler nicht auf unseren Korb werfen, aber das Spiel vier gegen drei zerrt doch an den Kräften.

Im Laufe des Spiels gelangen GW noch zwei Treffer und die Diskussion, ob der letzte Treffer nicht doch „verteidigt“ war, ist überflüssig. Man muss einfach mehrere Treffer setzen, dann ist eine vermeintliche Fehlentscheidung hinfällig. Übrigens: eine „Fehlentscheidung“, wenn es denn eine war (!), verurteilt immer nur der Unterlegene.

Am Ende siegte GW mit 3:1. Herzlichen Glückwunsch.

Ein Blick auf den S p i e l t a g :

Es war ein „Rumpf“-Spieltag, weil es keine Spiele in den höchsten Klassen gab, denn die deutsche U21-Nationalmannschaft nahm am WorldCup in Zruc nad Sazavou/Tschechische Republik teil.

 

Mit den fehlenden 2 Punkten aus unserer Niederlage gegen GrünWeiss können „wir leben“. Im Parallelspiel gewann der SKC D1 gegen Adler mit 18:2. Da wir gegen SKC D1 remis spielten, können wir uns vielleicht auch gegen Adler Chancen ausrechnen.

Der Tabellenstand sagt noch nichts aus. Einen Blick gönnen wir uns dennoch: DKC D1 steht auf Platz 3, aber: die Saison ist noch lang. Ich hoffe, sie bleibt spannend.

 

Bis zum nächsten Spieltag haben wir eine lange Spielpause: Am 7. November spielen wir gegen den SKC, aber diesmal über Kreuz: DKC D1 gegen SKC D2 und umgekehrt.

Es bleibt spannend.

 

Übrigens: die Spielpause hat einen Grund: Die A-Europameisterschaft in Belgien steht auf dem Programm, und das mit DKC-Beteiligung. Demnächst dazu mehr.

27.09.2021, Jochen Schittkowski