logo

DATTELNER KORFBALL CLUB E.V.

23.01.2022

In den Sommerferien

Ein Zeltlager ohne Zelte…

Spieltag 1_1 (JS) Wir waren, wie immer, guter Dinge, als wir vor Wochen planten, das 2. DKC-Zeltlager in den Sommerferien durchzuführen. Wir hatten coronabedingt keine Saison, kein Training, kaum Treffen. Die drei Trainingseinheiten vor den Sommerferien war zwar hilfreich, aber wir wollten, ähnlich wie in 2020, wieder ein Wochenende intensiv zusammen verbringen. Das DKC-Zeltlager 2021 sollte mit ähnlichem Programm wie im Vorjahr ausgerichtet werden.

Wurde es auch, aber wir mussten es umprogrammieren.

Nach Corona kam Tief „Bernd“ mit seinem Unwetter. Mit den Bildern des Hochwassers in der Eifel und an der Ahr vor Augen beobachteten wir die Wetterlage in der letzten Woche täglich und sehr ausführlich…

… und entschieden uns am Samstagmorgen um 9:30 Uhr, den Punkt „Zelten“ aus dem Programm zu nehmen.

Das war eine richtige Entscheidung, denn am Samstagnachmittag setzte der Regen ein und flutete die Zeltwiese. Das hätte unseren Teilnehmern nicht den großen Spaß gebracht, denn der stand im Programm mit großen Lettern auf der Agenda.

So startete das 2. DKC-Zeltlager am Samstag, 24.7.21 um 14:00 mit 13 Kindern und einem trockenen Himmel.

Mehr als eine Stunde lang wurde es trotzdem nass: Wasserolympiade, Wasserspiele und einfach nur Toben ließen die Zeit vergehen und ehe wir uns versahen, war es Zeit für Muffins und Kuchen, beides reichlich vorhanden, denn Elternspenden „klotzen“ mehr, als das sie „kleckern“.

Dann setzte der vorhergesagte Regen ein und ließ den gesamten Nachmittag nicht mehr nach. Johanna und Vinni hatten ein „unter dem Dach“-Programm vorbereitet, sodass wir dem Regen trotzten. Zelte wurden nicht aufgebaut, aber die Pizza und die Salate zum Abend schmeckten trotzdem.

Der Programmänderung folgend, wurden alle Kinder am Abend abgeholt, übernachteten trocken zu Hause und trafen sich am kommenden Morgen – bei Sonnenschein – wieder zum Hallentraining ein.

Hier gab es zwei Neuigkeiten: unser Team konnte zum ersten Mal 8er Korfball trainieren und spielen. Bisher wurde ja in der F und E-Jugend Monokorfball gespielt und wir hatten über ein Jahr keine einzige Gelegenheit im großen Team zu spielen. Das aber wird jetzt dringend nötig, weil ja ab der kommenden Saison in der D-Jugend 8er-Korfball zu spielen sein wird.

Parallel dazu hatten wir Eltern geladen, auch ein wenig Korfball zu trainieren. Tatsächlich zählten wir 8 Eltern und wir begannen, die Basiskenntnisse Korfball zu vermitteln.

Als um 12:00 Uhr unser „Zeltlager“ beendet wurde, gab es noch die Möglichkeit, kurz dem Training der Nationalmannschaft zuzuschauen. Ich hörte Worte wie: „Frustrierend, die treffen ja bei jedem Wurf“ (Eltern), oder „So will ich auch mal werfen können.“ (Kinder)

Es ist eben immer wichtig, Ziele zu haben.

Unser Ziel für das kommende Jahr wird sein, von vornherein ohne Zelte zu planen. Dann wird wahrscheinlich die Sonne mit 30 Grad vom Himmel brennen.

Schauen wir mal.

30.07.2021, Jochen Schittkowski