logo

DATTELNER KORFBALL CLUB E.V.

23.01.2022

Saisonabschluss

Weihnachts-Drive-In, ehrwürdig und mit Abstand

Spieltag 1_1 (JS) Unsere Weihnachtspräsente sind an alle Spieler verteilt. Wie angekündigt, gab es am vergangenen Donnerstag unseren Weihnachts-Drive-In an der Klosterkirche in Datteln-Meckinghoven. Alle Spieler? Nicht ganz. Zwei Spieler befanden sich in Quarantäne, denn Corona hat seine eigenen Gesetze.

Es war eine nette Geste des Vorstandes, zum Jahresabschluss nicht nur die DKC-Challenge zu veranstalten, sondern noch allen Spieler(n)*innen „hallo“ und „danke“ zu sagen und mit den besten Wünschen in die Weihnachtsferien zu verabschieden.

Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen musste die Aktion allerdings unter freiem Himmel unter Einhaltung der Abstandregeln stattfinden.

So baten wir alle Eltern, mit dem Pkw vorzufahren und dabei Abstände einzuhalten.

Unsere drei Weihnachtsengel Johanna, Stefanie und Ina gingen von Auto zu Auto und überreichten einen mit unserem Logo „gelabelten“ Schokoladen-Weihnachtsmann, sprachen mit den Kindern, wünschten für bevorstehende Weihnachtszeit Alles Gute und brachten natürlich die Hoffnung zum Ausdruck, dass unser Trainingsbetrieb nicht lange nach dem 10. Januar 2021 wieder aufgenommen werden könnte.

 

die DKC-Weihnachtsengel

 

Parallel dazu erhielten alle Teilnehmer der Challenge Urkunden und die Sieger der Plätze 1 bis 3 besondere Siegerauszeichnungen.

Unser ausgewählter Ort verströmte eine angenehme, fast feierliche Atmosphäre, denn die im gotischen Stil errichtete Fassade der Klosterkirche St. Dominikus und des ehemaligen Klosters mit seiner erhabenen Backsteingotischen Fassade nebst imposantem Treppengiebel waren in wechselend-farbigem LED-Lichtspiel illuminiert. Schöner hätte unsere 2020-Verabschiedungstour nicht sein können.

C h a l l e n g e

Die vom Vorstand ausgerufene Challenge war ein großer Erfolg. Zwar nahmen nicht alle Teammitglieder teil, aber 12 Spieler*innen kämpften fast vier Wochen lang um Siege und Punkte.

Z u r    E r i n n e r u n g :

Es waren pro Woche drei Aufgaben aus den Bereichen „Kreativität“, „Korfball-Wissen“ und „Sport/Aktion“ zu erfüllen. Die Aufgaben wurden in die Trainingsgruppe gesetzt und nach Erledigung dort wieder eingestellt.

Unserer Trainer Johanna und Vincent hatte eine Menge Arbeit mit der Formulierung der Aufgaben, der Auswertung und Beurteilung. An jedem Samstag gab es eine Blitztabelle mit aktuellem Stand.

Der Kampf um Punkte war spannend.

Tabellenspitze nach 4 Aufgaben:

  1. Leni, 30 Punkte
  2. Maximilian, 28
  3. Marlene, 26

Den 4. Platz mit 24 Punkten teilen sich am 14.11. noch 5 Spieler

 

Tabellenspitze nach 7 Aufgaben:

  1. Leni, 54
  2. Maximilian und Marlene, je 48

Den 4. Platz teilten sich am 21.11. noch Louis und Theo mit je 40 Punkten

 

Tabellenspitze nach 10 Aufgaben, 29.11.:

  1. Leni, 72
  2. Maximilian, 70
  3. Marlene und Theo, je 60

 

Der Kampf um die Tabellenspitze verblieb immer in der Hand von sehr wenigen Spielern. Leni und Maximilian lieferten sich einen harten Wettstreit. Die Frage war also: wie könnten sich Marlene und Theo in den der letzten Runde behaupten?

Die Entscheidung musste also in den Wettkämpfen

Nr. 11, Sport  - der unsichtbare Stuhl,

Nr. 12 Kreativ – Korfball-Weihnachtsbaum

fallen.

Finaltabelle am 7.12.2020:

Es haben nicht alle Teilnehmer an allen Aufgaben teilgenommen, daher kommen die extremen Punkte-Differenzen zustande.

Dennoch: Es gibt keine Verlierer. Alle Teilnehmer haben tolle Ergebnisse geliefert und daher dürfen sich auch alle als „Gewinner“ fühlen. Herzlichen Glückwunsch und danke sehr für Eure Teilnahme.

 

Die Siegerin Leni erhielt bei der Siegerehrung einen Korfball,

Maximilian Schweissbänder und ein Handtuch,

Theo einen Einkaufsgutschein eines Sportartikel-Supermarktes.

 

Siegerin Leni mit Siegerauszeichnungen und Urkunde

Abschließend muss noch diese Geste dokumentiert werden: Die Trainer Johanna und Vincent erhielten aus dem Elternkreis Weihnachtskörbe als riesiges Dankeschön.

Dem schließt sich der Vorstand an. Daumen hoch für alle Beteiligten, alle Spieler, und alle, die mitgeholfen haben, unseren Saisonabschluss so harmonisch durchzuführen, wie das vor der Kulisse der lila, rosa und blau illuminierten Ziegelfassade der Klosterkirche möglich war.

Eine Fotostrecke einiger Wettbewerbs-Bilder folgt im nächsten Report auf Facebook.

22.12.2020, Jochen Schittkowski